Faszien Pilates mit Heike

Ab Mittwoch, 17.06.2020/19.30 Uhr biete ich wieder einen Kurs an. Dieser Kurs findet im Freien, auf einem von außen nicht einsichtigen Platz in Mutterstadt an, wo ich sicher stellen kann, dass nur meine Teilnehmer Zutritt habe.

Du möchtest noch nicht in der Gruppe trainieren? Dann biete ich dir diesen Kurs als Online Training an.

Ab sofort kannst du dich zu diesem Kurs anmelden.

Info unter 06235-45 70 83  oder 01520-1949736

oder  wendepunktschifferstadt@gmx.de

Bitte beachte für diesen Kurs die Regelungen zum Trainingsbetrieb gemäß der Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz.

Faszien Pilates verbindet die Pilates-Prinzipien und Bewegungen mit den neusten Erkenntnissen aus der Faszienforschung. Ich bilde mich regelmäßig auf dem Gebiet Faszien weiter und bin dadurch immer auf dem neusten Stand.

Was sind Faszien?

Faszien sind eine feine, bindegewebige Strukturen in deinem Körper, die deine Muskel umschließen.

Fasziale Bindegewebe erfüllen außer der Funktion der Trennung der Muskeln weitere wichtige Aufgaben. Denn auch die Lymphe wird zwischen den Faszien abgeleitet. Diese Flüssigkeit transportiert sowohl Abbauprodukte aus unseren Zellen, als auch wichtige Aufbaustoffe zu den Zellen. Jede Muskelbewegung unterstützt dabei den Transport der Lymphe. Faszien können verkleben, wenn es aufgrund von Verspannungen zu einem Stau der Lymphe kommt. Das Fibrinogen, ein Blutgerinnungsfaktor, liegt in der Lymphe als gelöster Stoff vor, wird aber in Kombination mit bestimmten Substanzen zu unlöslichem Fibrin. Substanzen wie das Adenosintriphosphat werden bei Muskelanspannung freigesetzt. Durch die Fibringerinnung verkleben dann die Faszien intensiv miteinander (Quelle: Prof. Dr. med. Paulini, Universitäten Ulm und Mainz).

Die Faszienforschung steht noch ganz am Anfang, was aber schon sicher ist, Faszien beeinflussen vieles in unserem Körper. Die Beweglichkeit und das Wohlbefinden wird mit flexiblen, geschmeidigen Faszien positiv beeinflusst und gesteigert.

Mein Faszien Training enthält folgende Schwerpunkte:

  • Wir starten den Kurs mit einer kleinen Reise durch deinen Körper. Erspüre bewusst, wo drückt heute der Schuh und wie kann ich meinem Körper helfen.
  • Dein Körper wird beweglicher und dehnbarer, durch dynamische Flows wird er angenehm durchbewegt und die Muskulatur gleichzeitig gestärkt und flexibler.
  • Du erlernst verschiedene Selbstmassage Übungen, die dir in deinem Alltag helfen, selbst sofort bei Verspannungen zu agieren.
  • Im Laufe des Kurses lernst Du, deinen Körper und seine Zeichen besser wahrzunehmen.
  • Am Ende der Stunde steht immer eine feste Bewegungseinheit. Diese wird sich während der 10 Stunden bei dir einprägen, damit du sie in deinen Alltag integrieren kannst.
  • MeineTrainingseinheiten werden dich fordern, aber nicht überfordern.
  • Alle Übungen sind variabel und können an den einzelnen Teilnehmer angepasst werden
  • Du wirst sehen, nach meinem Trainig fühlst dich einfach wundervoll, du hast etwas für dich und deinen Körper getan und er wird es dir danken, wenn du regelmäßig an ihn denkst.

Hier kannst du dir das Anmeldeformular als PDF herunterladen

Anmeldebogen Pilates

Regelung zum Trainingsbetrieb gemäß der Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz

Regelung zum Trainingsbetrieb gemäß der Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz

 

Zurzeit kann das Pilates-Training nur unter Erfüllung von bestimmten

Auflagen erfolgen. Ich bin darauf angewiesen, dass jeder, der trainieren möchte, mitmacht und sich an die Regeln hält.

Jegliches Training findet zurzeit im Freien statt. Distanz- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden und im Falle einer Infektion muss eine mögliche Infektionskette verfolgt werden können.

Auf der Trainingsfläche wird es Markierungen geben, die helfen, die Abstandsregeln

einzuhalten. Zugang und Verlassen des Trainings ist genau geregelt:

Ankunftszeit ist nur in einem Zeitfenster 10 Minuten vor dem offiziellen Trainingsbeginn möglich. Bitte kommt genau zu dieser Zeit. Wer zu spät kommt, kann nicht mehr am Training teilnehmen. Das Trainingsgelände darf nur nach Aufforderung des Trainingsleiters betreten werden, nach Eintragen in die ausliegenden Teilnehmerlisten. Zutritt ist nur für die Trainierenden gestattet.

Der Eingang bzw. Ausgang des Trainingsgeländes sind ausgeschildert.

Den Trainierenden wird eine Möglichkeit zur Verfügung gestellt, während des Trainings eine Toilette zu benutzen und Hände zu waschen.

Wer die Distanz- und Hygieneregeln nicht einhält, wird vom Training ausgeschlossen.

 

Akut erkrankte Personen insbesondere mit Atemwegserkrankungen dürfen nicht am Training teilnehmen.

 

Personen, welche ein erhöhtes Risiko aufweisen, sollen nicht am Training teilnehmen. Zur Risikogruppe zählen z.B. Menschen mit:

 

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • chronischen Erkrankungen der Lunge
  • chronischen Lebererkrankungen
  • Diabetes mellitus
  • Krebserkrankungen
  • einem geschwächten oder unterdrückten Immunsystem

 

Dasselbe kann gelten, falls im Haushalt des Trainierenden eine Person der Risikogruppe lebt.

 

Da ich die Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe nicht abschätzen und bewerten kann, liegt die Verantwortung bei den Teilnehmenden. Im Zweifel sollte der Rat eines Arztes eingeholt werden.

Personen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, dürfen frühstens nach 15 Tagen (nach der behördlich angeordneten Quarantäne) und mit ärztlichem Attest wieder am Training teilnehmen.